Stand zum Förderprogamm Ganztag

Über das Beschleunigungsprogramm Ganztag konnten wir in den letzten Monaten einige Dinge realisieren. Das alte Werkstattgebäude ist abgerissen worden und für das neue Gebäude ist die Bodenplatte fertig. Wir hatten gehofft, das wir auch noch den Rohbau schaffen, aber aufgrund der allgemein angespannten Marktlage war das nicht möglich. So warten wir nun auf das Folgeprogramm, was voraussichtlich im Frühjahr aufgelegt wird, um den Bau zu beenden.

Geschafft haben wir aber die Neupflanzung diverser Bäume und die Verschattung des Sandkastens auf dem Schulhof. Der Hort konnte sich über diverse Bewegungs-Spielgeräte freuen und im Ganztagsbereich gibt es bald Schutz durch ein Zelt in Jurtenform.

Der Übergang vom Hortgebäude zur Schule hat jetzt ein neues Treppengeländer und Sitzmöglichkeiten in Form von Holzbänken.

(Simone Sonntag)

Kunst- und Werkgebäude für den Ganztag​: Es kann losgehen!

Nun endlich ist es soweit. Der Förderbescheid ist da und wir beginnen nun mit dem Neubau der Werkstätten. Das Baufeld ist beräumt und am Wochenende wird mit der Bodenplatte begonnen. Es folgen Wände, Fenster, Türen und das Dach, so dass das Gebäude winterfest ist.

Der Ausbau wird dann mit dem Folgeprogamm Ganztag beantragt. Das ist soweit auch bereits mit der ILB geklärt. Es entsteht nur eine Zeitlücke, da das Folgeprogramm noch nicht mit den Richtlinien und den Antragsformularen veröffentlicht ist.

Wieder sind wir vom Tempo der Bearbeiter abhängig, so dass man noch nicht sagen kann, wann das Gebäude endgültig fertig sein wird. Aber wie es so schön heißt, gut Ding will Weile haben.

(Simone Sonntag)


________________________________

Sie möchten den Bau des neuen Kunst- und Werkgebäudes unterstützen?

Hier geht’s zur Spendenseite.